Das Wetter wird immer wärmer, die Sonne gibt uns mehr Energie und die Sommerferien haben auch endlich begonnen. Nun wird es Zeit über den Ferienplan nachzudenken. Damit meinen wir nicht an welchen Strand Sie später liegen oder welchen Städtetrip Sie machen sollen. Nein, wir meinen natürlich das Sommer Marketing mit dem entsprechenden Plan für die Ferien.

Engagement im Sommer

Wenn der Kunde während dem schönen Wetter nicht mehr stundenlang auf den Bildschirm guckt, bedeutet das nicht, dass der Marketeer auch die Füße hochlegen kann. Ihre Zielgruppe wird im Sommer nicht weniger aktiv, sie verhält sich nur anders, als im Rest des Jahres. Es liegt am Marketeer dort mit zuspielen und die Zielgruppe zu erreichen. Dafür nutzt der Marketeer das Sommer Marketing. Außer, dass das Unternehmen im Gedächtnis des Kunden bleibt, bietet das Sommermarketing noch drei andere Vorteile:

  1. Deine Zielgruppe ist positiver eingestellt. Er ist offen für neue lebendige und relevante Einkäufe.
  2. Deine Zielgruppe fühlt sich mehr eingebunden, als im restlichen Jahr. Dies hat bestimmt mit dem positiven Einfluss des Sommers zu tun.
  3. Sei besser als deine Wettbewerber und erreiche einen Vorsprung mit weiterlaufenden Projekten.

Coole Marketingstipps für den Sommer

Weil ihre Zielgruppe im Sommer andere Wege hat an Informationen zukommen, ist es wichtig für das Unternehmen die Vermarktung an diese Wege anzupassen. Um ihr Unternehmen zusätzliche Aufmerksamkeit zu schenken, bieten wir Ihnen drei „coole“ Tipps für das Sommer Marketing.

1.Go Mobile

Im Sommer werden die großen Bildschirme der Computer und der Laptops für das Smartphone eingetauscht. Es ist daher logisch für ein Unternehmen sich in diese Richtung zu bewegen. Erstellen Sie Handy freundliche Webseiten und machen Sie es für den Kunden einfach mobil auf Ihrer Webseite zu shoppen. Denken Sie an alle Schritte, die auf dem kleinen Bildschirm des Smartphones durchgeführt werden sollen und denken Sie dran, das Smartphone ist die Plattform des Sommers. Wenn Sie keine mobile Webseite haben, helfen wir Ihnen gerne dabei und gucken mit Ihnen zusammen nach passenden Möglichkeiten.

2.Go Social

Feste, Grillen und gesellige Ausflüge mit Freunden und der Familie. Das ist es was der Sommer bedeutet. Aber egal, wie beschäftigt Ihre Kunden sind, werden sie sich einen kleinen Moment Zeit nehmen, um einen Beitrag auf ihren Social Media Kanälen zu posten.  Um Ihre Kunden zu erreichen, stellen Sie sicher, dass Sie sie dort auf den Social Media Kanälen erreichen und ihnen gute Inhalte bieten können. Positiv eingestellte Kunden können Sie so am besten erreichen.  Fangen Sie schnell mit Twitter, Facebook, YouTube, Pinterest und Instagram an.

3. Go creativ

Bieten Sie ein Sommergefühl auf dem Bildschirm – Weil Ihre Kunden das Bedürfnis nach schöner Atmosphäre und Geselligkeit haben, werden sie durch ein Sommergefühl auf dem Bildschirm glücklicher und entspannter. Bauen Sie dies in Ihre nächste Mediaplanung ein und verwenden Sie helle, warme Farben und denken Sie vor allen an out-of-the-box.

 

Smartchecked hilft Ihnen gerne mit dem Erstellen und platzieren Ihrer (Sommer-) Marketingaktivitäten. Zusätzlich wird Smartchecked jede Woche auf den eigenen Social- Media Kanälen einen Marketingtipp für einen erfolgreichen Sommer posten. Bitte kontaktieren Sie uns für einen Termin, um Ihnen beratend zur Seite zu stehen. Um richtig im Sommer im Marketing aktiv zu werden, behalten Sie einen kühlen Kopf!