Seit seiner Gründung im Jahr 2005 ist YouTube die zweitgrößte Suchmaschine der Welt! Täglich werden Millionen von Videos hochgeladen, von denen viele zu gewerblichen Zwecken verwendet werden. Viele Unternehmen nutzen YouTube, um Informationen über eigene Produkte zu verbreiten, auszutauschen oder um ein Netzwerk aufzubauen.

Seit dem letzten Monat gibt es bei Youtube eine interessante Neuheit. Youtube verändert sich zunehmend zu einem sozialen Netzwerk, ähnlich wie Facebook und führte das ‘One-Channel-Design’ ein. Das neue Design hat somit viele interessante Geschäftsmöglichkeiten. Lesen sie die fünf Tipps, wie sie mehr aus ihrem Youtube Kanal herausholen können.

1. Gute Inhalte liefern

Der Schlüssel zu Youtube sind offensichtlich die Videos, die sie platzieren. Denken sie immer daran, was der Zweck des Videos ist. Ist das Video das eigentliche Ziel oder dient es einfach nur als Unterstützung, um auf der eigenen Webseite zum Beispiel ein Video zu zeigen? Neben der Platzierung ihres Werbe- oder Imagefilm, können sie auch verschiedene Videos posten. Beispiele können unter anderem sein:
1. Video-Anleitungen (z.B. Philips )
2. Detaillierte Erläuterungen oder Hintergrundinformationen über ihre Produkte (wie die Apple-Produkt-Videos )
3. Videos zur Unterhaltung (wie der berühmte, aber schmerzhafte „will it blend – Ipad“).

2. Einen repräsentativen Kanal

Viele Unternehmen laden ihre Videos ohne Rücksicht auf den Kanal, bei Youtube hoch. Eine verpasste Chance: natürlich können sich Menschen auf Youtube ihr Video ansehen und dann weiter auf Ihre Website klicken. Ein Umweg? Ein Kanal ist somit unerlässlich. Sie können einen Kanal sehen, indem sie auf ein Video von der Person klicken, die das Video veröffentlicht hat. Bei der Gestaltung des Kanals ist der Name dringend zu berücksichtigen, dieser steht direkt unter dem Video.
1. Das Titelbild (neu seit der One-Channel-Einführung): Youtube zeigt Ihnen, wie es geht!
2. Die Beschreibung ihres Kanals: in der alten Umgebung wurde auffällig beschrieben was das Unternehmen auszeichnet, jetzt ist es ‘versteckt’ unter dem Button “über uns”. Allerdings ist es wichtig eine kurze und klare Beschreibung Ihres Unternehmens zu geben.
3. Links hinzufügen: fügen sie Links zu ihrer Website und zu anderen sozialen Netzwerken. Denn sie wollen die Personen von ihrem Kanal auf ihre Website weiterleiten. Daher ist es sehr wichtig, auf ihren Youtube-Kanal, einen Link zu ihrer Website zu platzieren und das gleiche gilt für die anderen Social-Media-Kanäle. Die Links werden nicht nur unter der Schaltfläche “über uns” angezeigt sondern auch rechts in der Kopfzeile.

3. Pimp your videos

Youtube bietet ihnen viele Möglichkeiten, ihre Videos zu ’pimpen’. Sobald sie auf Youtube angemeldet sind und ein Video hochgeladen haben, erscheint automatisch unter dem Video eine Menüleiste, mit der sie ihre Videos bearbeiten können. So können sie z.B. Video-Informationen ändern, Musik hinzufügen oder Hinweise zu Video- und Untertiteln hinzufügen. Dies ist besonders interessant, wenn sie ausländische Kunden haben. Vor allem die “Notizen”-Option ist interessant, sie können Sprechblasen einfügen, klickbare Scheinwerfer auf den Link zu einem anderen Video oder einer Playlist einführen.

4. Spread the word! …oder das Video.

Der große Vorteil von YouTube ist, dass man leicht die hochgeladenen Videos auf ihrer Website oder in sozialen Netzwerken platzieren kann. Sie können ein beliebiges Youtube-Video entsprechend verknüpfen, dies geschieht durch das Drücken auf den Button “share”. Ein Beispiel: Das Video das auf Facebook zu sehen ist möchten sie in ihre Website einbetten. Kopieren sie dazu einfach den HTML-Code (Text) & Ort und fügen diesen dann auf ihrer Webseite ein.
Durch ihr Video-Sharing über mehrere Kanäle hinweg erhöhen sie ihre Reichweite und mehr Menschen sehen ihre Nachricht.

4. Stellen sie sicher, dass die Menschen ihren Kanal abonnieren.

Wie erwähnt, wird Youtube immer mehr zu einem sozialen Netzwerk. Dies bedeutet, dass Personen und Unternehmen, denen ihr Video auf Youtube gefällt, diesem weiter auf Facebook oder Twitter folgen können. Youtube spricht dann von abonnieren (subscribe). Abonnenten erhalten automatisch eine Nachricht, wenn sie ein Video platzieren, so zusagen “wie” ein Update. Es wird empfohlen, Kanäle die sie interessant finden auch selber zu abonnieren. Die Kanäle werden dann automatisch aktualisiert, wenn sie sich auf Youtube einloggen (oder sie gehen auf die Startseite, dann brauchen sie nur auf das YouTube-Logo klicken). Das neue “One-Channel-Design, bietet jetzt auch Nicht-Abonnenten die Möglichkeit zum Posten. Mit einem Einführungsvideo können sie allerdings davon überzeugen, dass ihr Kanal abonniert wird. Die Hilfeseite von Youtube zeigt ihnen, wie das geht.

5. Aktuelles teilen

Wie bei Facebook, können sie auch Aktualisierungen auf Youtube sehen. Ihre Abonnenten sehen ihren Beitrag in der “Aktivitäten-Anzeige. Die Möglichkeit Updates zu teilen sorgt dafür, dass sie sichtbar auf Youtube sind. Darüber hinaus können sie auch die Aufmerksamkeit auf ihre Produkte und Dienstleistungen erhöhen.

Haben sie Fragen über den Einsatz von Youtube? Oder möchten sie Unterstützung bei der effektiven Nutzung von YouTube für ihr Marketing? Bitte zögern sie nicht und kontaktieren uns doch gerne über unsere Webseite, Facebook oder Twitter – wir helfen gerne weiter! Wenn sie andere nützliche Tipps zu Youtube haben, informieren sie uns ebenfalls gerne.